Geförderte Unternehmensberatung – Testen Sie Ihren Berater

Unternehmensberatungen und Ihre Berater müssen am Kunden und im Projekt konkrete Ergebnisse liefern. Dies ist zumindest die Erwartungshaltung Ihrer Mandaten und Kunden. Eine geförderte Beratung kann beim Einstieg in ein neues Projekt sehr gut als Testphase für beide Seiten genutzt werden, bevor das Eigenkapital des Kunden verbrannt wird. Die Bafa (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) macht es durch ihre Förderung seit 2016 möglich.

Die Deutsche Wirtschaft wächst und befindet sich in stetem Umbruch. Gute Zeiten für den Beratungsmarkt. Dieser wächst laut aktuellen Statistiken kontinuierlich. Gerade die Beratung zu den thematischen Schwerpunkten wie Wachstum, Digitalisierung, Fachkräfte, Innovation und Zukunftssicherung rufen nach immer neueren Lösungen und Ansätzen.

Eine spannende, sowie gute Zeit für Unternehmensberatungen und ihre Gefolgschaft, um immer neues Geschäft zu generieren.

Doch woran erkennen Sie als Kunde eine ergebnis- und zielorientierte Unternehmensberatung? Woran machen Sie die Auswahl für den „richtigen Berater“ zu Ihrem persönlichen Projekt fest? Gibt es die Möglichkeiten einer Beratung auf Probe? Eine Antwort dazu könnte die „Förderung unternehmerischen Know-Hows“ dem Förderprogamm der Bafa sein.

Geförderte Beratung als Testprojekt für beide Seiten

Die Förderhöhe der Bafa zur Unternehmensberatung ist sicherlich nur ein „kleiner“ Beitrag für den Berater und Sie als Kunden, um das angefragte Projekte in seiner Gänze zu verstehen und um die ersten Maßnahmen einzuleiten. Dennoch können Sie dieses Budget für eine Testphase nutzen um sich für eine, speziell auf Sie zugeschnittene, Unternehmensberatung zu entscheiden.

Die Bafa vereint seit 2006 die alten Fördermodelle der Kfw des „Gründercoaching Deutschland“, „Turn-Around Beratung“ und „Runder Tisch“ für junge Unternehmen, Bestandsunternehmen und Unternehmen in Schwierigkeiten in einem einfachen neuen Modell. Die Bafa-Beratung umfasst folgende thematische Schwerpunkte:

Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung.

Die Gliederung der förderfähigen Unternehmen, Themen und die Höhe der Zuschüsse wurde vereinfacht und kann an dieser Stelle nachgelesen werden.

Die Vorteile der geförderten Beratung liegen klar auf der Hand

Wenn Sie sich dazu entscheiden, eine Unternehmensberatung zu beauftragen, nutzen Sie am besten die Möglichkeit einer geförderten Beratung für sich und ihre Unternehmung. Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

  1. Individueller, finanzieller Zuschuss zur Beratung je nach Größe und Alter
  2. Geringer Einsatz Ihres Eigenkapitals
  3. Testprojekt zur Prüfung der Umsetzungsstärke für beide Parteien
  4. Definierte Vorgaben zum Beratungsablauf und – inhalt
  5. Planungssicherheit durch Dokumentation

Die Lars Strempel Unternehmens- und Strtategieberatung ist bei der Bafa registriert und führt ihre Beratungen nach ihrem aktuellen Qualitätsmanagementhanduch (angelehnt an die DIN ISO 9000000) für alle ihre Mandate durch.

Sprechen Sie Herrn Strempel gerne auf die geförderte Beratung für ein aktuelles Projekt an und er gibt Ihnen eine Auskunft über Ihre Möglichkeiten zur geförderten Beratung. Oder füllen Sie das unten stehende Formular aus und Herr Strempel meldet sich umgehend bei Ihnen.


Kategorie Beratung

Lars Strempel hilft mittelständischen Unternehmen aus B2B und B2C bei der Gewinnung neuer Kunden durch digitale Geschäftsmodelle. Die Themen Positionierung, Marketing und Vertrieb in digitalen Zeiten sind seine Schwerpunkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.